Injektionsverfahren / Verpressarbeiten

Bei bereits durchfeuchteten Wänden hilft das so genannte Injektionsverfahren. Dabei wird die Wand zuerst mit einer Bohrlochkette versehen, in die im nächsten Schritt Bauharze gepresst werden. Durch diese Maßnahme gelingt es, die Kapillarwirkung zu durchbrechen.

Impressum | Datenschutz